Männer-Turn-Verein Liebenau von 1890 e.V.

 

Seniorentreffen des Turnkreises Nienburg gastiert in Liebenau

MTV-Liebenau39. Seniorentreffen des Turnkreises Nienburg gastiert in Liebenau

 

Liebenau. Der Organisator dieser besonderen Veranstaltung Helmut Lange konnte ca. 250 Seniorinnen aus 18 Sportvereinen des Kreises im Hotel-Restaurant „Schweizerlust“ bei lecker Kaffee und Kuchen in Liebenau begrüßen.

Die Teilnehmerinnen erlebten einen abwechslungsreichen Nachmittag mit Vorführungen und Mitmachaktionen.

Natürlich ließ sich der MTV Liebenau es sich nicht nehmen, diesen Nachmittag mit einem Beitrag zu unterstützen. Die Sparte „Orientalischer Tanz“, Leiterin Marina Tsirkunov zauberte unter tosendem Applaus drei perfekt einstudierte Tänze auf der Bühne.

 

Kleiner Hinweis für Interessierte: Das Training dieser Sparte findet immer dienstags von 15:15-16:15 Uhr und von 16:15 -17:15 Uhr statt. Einfach mal vorbeischauen oder anrufen unter 05023 5673077

Meldung vom 09.05.2019Letzte Aktualisierung: 13.08.2019


...zurück


Shortnews

  • Kohlwanderung

    Am 12.01.2020 ist es wieder so weit.
    Wir treffen uns um 10:15 Uhr auf dem Parkplatz bei Süchting und wandern zum Fresenhof in Wellie. Essen ist dann um 12:15 Uhr. Gäste sind wie immer herzlich Willkommen.
    Anmeldungen bitte bei Jens 01714807034 oder bei euren Übungsleitern.

  • Rollkunstlauf EM-Titel für Kira Gilster

    Super! Kira Gilster auf dem Olymp Rollkunstlaufweltmeisterin mit ihrem „Dream Team“


    Barcelona. Kira Gilster mit ihrem „Dream Team“ gehört seit 2013 zur Weltspitze im Rollkunstlauf. Nun ist ihr mit ihrem Team ihr Lebenstraum in Erfüllung gegangen:
    Kira Gilster holte in Barcelona den Sieg für Deutschland bei der Weltmeisterschaft „Roller-Games“ und zeigte überglücklich die goldene WM-Medaille (s. „Die Harke“, 19.07.2019).
    Zu dieser wahnsinnigen Superleistung gratuliert ihr und ihrem Team ganz herzlich auch der MTV Liebenau.
    Wie sagt Kira: „Es ist kaum in Worte zu fassen und zu begreifen. Zusammen als Team haben wir jahrelang auf diesen Moment hingearbeitet, unser ganzes Herz, Zeit, Blut, Schweiß und Tränen geopfert und nun können wir uns wirklich als das beste Team der Welt nennen! Träume können wahr werden, man muss nur hart genug dafür arbeiten und darf den Glauben nicht verlieren.“
    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen, sondern nur noch ganz große Gratulation und weiterhin viel Freude an diesem besonderen Sport.