Männer-Turn-Verein Liebenau von 1890 e.V.

Jahresbericht 2018 Rollsport

Jahresbericht Rollkunstlauf

Das Training der Anfänger fand im letzten Jahr jeden Mittwoch von 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr statt.

Im vergangenem Jahr 2018 lag der Fokus der 4 - 8 jährigen Kinder in der Mittwochsgruppe vor allem auf dem spielerischen Verlieren der Berührungsängste und der Stärkung des Teamgeistes innerhalb der Gruppe. Spiele wie „McDonalds“, „Richtungswechsel“ und „Feuer, Wasser, Sturm“ waren in dem Bezug immer sehr beliebt.

Ein weiterer Schwerpunkt war hier zunächst das klassische Slalom laufen und das darauf aufbauende Slalom laufen auf einem Bein, im Pinguin, sowie im Igel. Aus dem anfänglichen Abstoßen von dem Stopper konnte Stück für Stück das „Eierlaufen“ erlernt und bei den ersten Kindern schon ein Gleiten trainiert werden.

Zu Beginn des Jahres stieg ich als Helferin in die Trainingsgruppe ein und konnte mit der Hilfe von Friedrich Buchholz meine ersten Erfahrungen als angehende Übungsleiterin machen. Bis Anfang November habe ich diese Trainingsgruppe mit ihm gemeinsam führen dürfen. Nach seinem Geburtstag hat sich Friedrich Buchholz aus seiner aktiven Trainingstätigkeit zurückgezogen und seitdem leite ich diese Gruppe eigenständig. Noch heute unterstützt er mich bei jedem Training und ist mir eine sehr große Hilfe!

Zum Abschluss des Jahres fand die traditionelle Weihnachtsfeier statt, bei der die Kinder sehr viel Spaß hatten, auch wenn sie kein eigenes Stück vortragen konnten, da uns hierfür die Zeit fehlte. In der darauffolgenden Übungsstunde haben die Kinder dann den Wunsch geäußert, auf der Weihnachtsfeier im Jahr 2019 auch etwas vorführen zu können. Diesen Wunsch haben wir uns nun als Jahresziel gesetzt.

Im Verlauf des Jahres entstand eine feste Trainingsgruppe, bei der der Spaß nie zu kurz kam. Ich freue mich sehr auf ein neues ereignisreiches Jahr mit unserer Anfängergruppe!

Eure Nane

 

Jahresbericht 2018 Rollkunstlauf

Training für Fortgeschritten am Mittwoch

 

Das Training der Fortgeschrittenen fand im letzten Jahr wieder jeden Mittwoch von 16:30 - 17:30 Uhr statt. Diese Gruppe bestand in der ersten Hälfte des Jahres aus 10 - 12 Läufer*innen. Im Sommer ist die Anzahl der Gruppe auf 5 - 7 Läufer*innen zurückgegangen, da einige in die Samstagsgruppe gewechselt sind und andere durch den Wechsel auf weiterführende Schulen zeitlich nicht mehr am Training teilnehmen konnten.

Das Alter der Gruppe lag im letzten Jahr zwischen 8 und 25 Jahren.

Von Anfang Februar bis Mitte März übernahm Pheline Knieriem vertretungsweise das Training, da ich für ein Praktikum im Ausland war. Diese Unterstützung war eine sehr große Hilfe und so konnte das Training in diesen Wochen wie gewohnt stattfinden.

Auch im letzten Jahr wurden wieder Pirouetten, Sprünge, Schritte und Elemente auf Anfänger-, Freiläufer- und Figurenläuferebene trainiert. Laufschritte und das Übersetzten sowohl in der „Acht“ als auch im Takt zur Musik waren ebenfalls ein festes Element des Trainings. Besonders an den einzelnen Trainingsbausteinen wurde gearbeitet und der Fokus auf deren sichere Ausführung gelegt. Auch das Gleichgewicht und die Koordinationsfähigkeit auf Rollschuhen wurde geschult. Für das Trainieren und Wiederholen der Küren sowie das Vertiefen einzelner Sequenzen hieraus haben wir uns mittwochs ebenfalls Zeit genommen. Gerne haben die Läufer*innen das Training mit einem Spiel abgeschlossen.

Auch in dieser Gruppe hat das Training im vergangenen Jahr viel Spaß gemacht und ich hoffe, dass auch in diesem Jahr wieder neue Läufer*innen mit dem Rollkunstlauf beginnen werden.

Eure Alicia

 

Jahresbericht 2018 Rollkunstlauf

Wettkampfgruppe Samstag

 

Im letzten Jahr wurde in dieser Gruppe wieder jeden Samstag von 10 - 12 Uhr trainiert.

Auch 2018 hatte die Gruppe eine konstante Größe von 12 - 15 Läufer*innen.

Anfang des Jahres sind dann einige Kinder aus der Mittwochsgruppe in die Samstagsgruppe gewechselt und Läufer*innen die vor ein paar Jahren aufgehört haben, sind wieder zu uns gestoßen und nehmen seitdem regelmäßig am Training teil. Das freut uns sehr. Somit haben wir inzwischen eine bunt gemischte Gruppe im Alter zwischen 8 und 25 Jahren.

Mitte des Jahres kam die Idee auf, der Gruppe einen Namen zu geben. Nach verschiedenen Überlegungen und einer Abstimmung in der Gruppe haben wir uns für den Namen „SkySkaters“ entschieden.

Und kurz darauf auch unseren Account auf der Fotoplattform „Instagram“ erstellt, um bei unserer Zielgruppe für die Sparte zu werben.

Ihr könnt uns hier unter dem Namen „skyskaters_liebenau“ finden. Schaut gerne einmal vorbei. Auf dieser posten wir jetzt regelmäßig Eindrücke aus dem Training, Sequenzen aus unseren Schaulaufen oder über besondere Veranstaltungen in Bezug auf die Sparte.

Unsere eigene Homepage haben wir im letzten Jahr jedoch aus dem Netz genommen.

Auch im letzten Jahr haben wir wieder neue Schaulaufen einstudiert und eines davon auch auf der Weihnachtsfeier der Kindergruppen des MTV Liebenau vorgestellt. Hierbei handelte es sich um einen Remix zu den Disney-Musicalfilmen „High School Musical 1 - 3“.

Im Training haben wir auch dieses Jahr wieder an Sprüngen, Pirouetten, Schritten und Elementen gearbeitet und diese auf Anfänger-, Freiläufer- und Figurenläufer-Niveau trainiert.

An den Küren auf Anfänger- und Freiläuferebene wurden im letzten Jahr ebenfalls weiter gearbeitet und sich stetig verbessert.

Zudem haben wir im letzten Jahr auch einen größeren Fokus auf das Kondition-, Kraft- und Koordinationstraining gesetzt um hier die Basis für den Sport noch weiter zu verbessern und zu schulen.

Aber auch der Spaß kam in diesem Jahr wieder einmal nicht zu kurz. Besonders bei dem Einstudieren der Schaulaufen ist die Gruppe weiter zusammengewachsen und die Läufer*innen haben sich gegenseitig unterstützt und ausgetauscht.

Ein Highlight im letzten Jahr war unser Trainingswochenende im Mai, an dem wir alle zusammen in der großen Halle übernachtet, auf der großen Trennwand Filme über einen Beamer geschaut und natürlich fleißig trainiert haben.

Ein weiteres Highlight war der Kauf unserer neuen Trainingsjacken. Diese haben wir aus unseren Einnahmen der Kuchenverkäufe auf dem Altstadtfest der letzten zwei Jahre finanziert.

Es war also auch im letzten Jahr wieder viel los in dieser Gruppe. Wir hatten viel Spaß und freuen uns auf ein gemeinsames und erfolgreiches Jahr 2019.

Eure Übungsleiterinnen

Roxana und Alicia


Shortnews

  • Rollkunstlauf EM-Titel für Kira Gilster

    Super! Kira Gilster auf dem Olymp Rollkunstlaufweltmeisterin mit ihrem „Dream Team“


    Barcelona. Kira Gilster mit ihrem „Dream Team“ gehört seit 2013 zur Weltspitze im Rollkunstlauf. Nun ist ihr mit ihrem Team ihr Lebenstraum in Erfüllung gegangen:
    Kira Gilster holte in Barcelona den Sieg für Deutschland bei der Weltmeisterschaft „Roller-Games“ und zeigte überglücklich die goldene WM-Medaille (s. „Die Harke“, 19.07.2019).
    Zu dieser wahnsinnigen Superleistung gratuliert ihr und ihrem Team ganz herzlich auch der MTV Liebenau.
    Wie sagt Kira: „Es ist kaum in Worte zu fassen und zu begreifen. Zusammen als Team haben wir jahrelang auf diesen Moment hingearbeitet, unser ganzes Herz, Zeit, Blut, Schweiß und Tränen geopfert und nun können wir uns wirklich als das beste Team der Welt nennen! Träume können wahr werden, man muss nur hart genug dafür arbeiten und darf den Glauben nicht verlieren.“
    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen, sondern nur noch ganz große Gratulation und weiterhin viel Freude an diesem besonderen Sport.