Männer-Turn-Verein Liebenau von 1890 e.V.

Rollsport

Oktober - Dezember 2019

 

Schüler*innen Rollkunstlauf

 

Samstags von 09.00 - 10.30 Uhr 

Alter: 4-8 Jahre

Ort: St. Laurentius Sporthalle

 

 

Wettkampfgruppe Rollkunstlauf

 

Samstags von 10:30 - 12:30 Uhr

Alter: ab 8 Jahren

Ort: St. Laurentius Sporthalle

 

 

Erwachsene Rollkunstlauf

 

Mittwochs von 20:30 - 22:00 Uhr

Ort: St. Laurentius Sporthalle

 

 

Übungsleiter*innen der Sparte Rollkunstlauf

Alicia Bartels, Svenja Kästner, Pheline Knieriem, Nane Marie Meyer

 MTV Liebenau

 

Kontakt

rollkunstlauf.mtv.liebenau@gmail.com

 

Instagram

skyskaters_liebenau

 

Facebook

Rollkunstlauf in Liebenau

 

 

 MTV Liebenau

Ab Januar 2020

 

Schüler*innen Rollkunstlauf

 

Mittwochs von 16:30 - 17:30 Uhr 

Alter: ab 8 Jahren

Ort: St. Laurentius Sporthalle

 

 

Erwachsene Rollkunstlauf

 

Mittwochs von 20:30 - 22:00 Uhr

Ort: St. Laurentius Sporthalle

 

 

Schüler*innen Rollkunstlauf

 

Samstags von 09.00 - 10.30 Uhr

Alter: 4-8 Jährige

Ort: St. Laurentius Sporthalle

 

 

Wettkampfgruppe Rollkunstlauf

 

Samstags von 10:30 - 12:30 Uhr

Alter: ab 8 Jahren

Ort: St. Laurentius Sporthalle

 MTV Liebenau

 

Übungsleiter*innen der Sparte Rollkunstlauf

Alicia Bartels, Svenja Kästner, Pheline Knieriem, Nane Marie Meyer

 

Kontakt

rollkunstlauf.mtv.liebenau@gmail.com

 

Instagram

skyskaters_liebenau

Facebook

Rollkunstlauf in Liebenau

 

 

 

 


Shortnews

  • Rollkunstlauf EM-Titel für Kira Gilster

    Super! Kira Gilster auf dem Olymp Rollkunstlaufweltmeisterin mit ihrem „Dream Team“


    Barcelona. Kira Gilster mit ihrem „Dream Team“ gehört seit 2013 zur Weltspitze im Rollkunstlauf. Nun ist ihr mit ihrem Team ihr Lebenstraum in Erfüllung gegangen:
    Kira Gilster holte in Barcelona den Sieg für Deutschland bei der Weltmeisterschaft „Roller-Games“ und zeigte überglücklich die goldene WM-Medaille (s. „Die Harke“, 19.07.2019).
    Zu dieser wahnsinnigen Superleistung gratuliert ihr und ihrem Team ganz herzlich auch der MTV Liebenau.
    Wie sagt Kira: „Es ist kaum in Worte zu fassen und zu begreifen. Zusammen als Team haben wir jahrelang auf diesen Moment hingearbeitet, unser ganzes Herz, Zeit, Blut, Schweiß und Tränen geopfert und nun können wir uns wirklich als das beste Team der Welt nennen! Träume können wahr werden, man muss nur hart genug dafür arbeiten und darf den Glauben nicht verlieren.“
    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen, sondern nur noch ganz große Gratulation und weiterhin viel Freude an diesem besonderen Sport.