Männer-Turn-Verein Liebenau von 1890 e.V.

Orientalischer Tanz

Sparte Turnen

Spartenleiter:   NN

Infos zu den Übungsgruppen:

Mädchen ab ca. 6 Jahren

Dienstag: 15:15 – 17:15 Uhr

Ort: 15:15-16:15 Uhr - Musikraum/Aula in der Grundschule Liebenau


       16:15-17:15 Uhr - alte Turnhalle


Zusätzlicher Training nach Absprache:

montags und donnerstags zwischen 17:00 und 19:00 Uhr

                                                                   

Übungsleiterin: Marina Tsirkunov
Tel.                     05023-5673077

 Silhouetten Tanz

Orientalischer Tanz

Die Gruppe „Orientalischer Tanz“ besteht seit Juni 2012. Mitmachen können Mädchen, die Lust haben, nach orientalischen Klängen zu tanzen. Die Kinder erlernen die Grundschritte und Grundbewegungen des orientalischen Tanzes, üben Tanzchoreographien mit und ohne Requisiten (Schleier, Stock, Fächerschleier) ein. Regelmäßig wird an Körperhaltung, Körperisolation und Technik gearbeitet.

Vielen Dank

Marina

 

 


Shortnews

  • Kohlwanderung

    Am 12.01.2020 ist es wieder so weit.
    Wir treffen uns um 10:15 Uhr auf dem Parkplatz bei Süchting und wandern zum Fresenhof in Wellie. Essen ist dann um 12:15 Uhr. Gäste sind wie immer herzlich Willkommen.
    Anmeldungen bitte bei Jens 01714807034 oder bei euren Übungsleitern.

  • Rollkunstlauf EM-Titel für Kira Gilster

    Super! Kira Gilster auf dem Olymp Rollkunstlaufweltmeisterin mit ihrem „Dream Team“


    Barcelona. Kira Gilster mit ihrem „Dream Team“ gehört seit 2013 zur Weltspitze im Rollkunstlauf. Nun ist ihr mit ihrem Team ihr Lebenstraum in Erfüllung gegangen:
    Kira Gilster holte in Barcelona den Sieg für Deutschland bei der Weltmeisterschaft „Roller-Games“ und zeigte überglücklich die goldene WM-Medaille (s. „Die Harke“, 19.07.2019).
    Zu dieser wahnsinnigen Superleistung gratuliert ihr und ihrem Team ganz herzlich auch der MTV Liebenau.
    Wie sagt Kira: „Es ist kaum in Worte zu fassen und zu begreifen. Zusammen als Team haben wir jahrelang auf diesen Moment hingearbeitet, unser ganzes Herz, Zeit, Blut, Schweiß und Tränen geopfert und nun können wir uns wirklich als das beste Team der Welt nennen! Träume können wahr werden, man muss nur hart genug dafür arbeiten und darf den Glauben nicht verlieren.“
    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen, sondern nur noch ganz große Gratulation und weiterhin viel Freude an diesem besonderen Sport.